Dudelsäcke

Schäferpfeife und Dürerpfeife
Böhmischer Bock
Schaforgel
Hümmelchen und Großer Bock
Dudelsäcke

Böhmischer Bock

Boehmischer Bock
Der Böhmische Bock hat seine Heimat im östlichen Bayern und in Tschechien. Seinen Namen hat er durch die optische Gestaltung, die einem Ziegenbock nachempfunden ist. Der Sack ist aus echtem Ziegenfell gefertigt, die Melodiepfeife steckt in einem kunstvoll geschnitzten Ziegenkopf.
Der Bock hat einen Bordun und erhält die Luftzufuhr durch einen Blasebalg am Arm des Spielers. Die Griffweise ist geschlossen, d.h. der Spieler hebt jeweils nur einen einzigen Finger, die anderen ruhen auf den Grifflöchern.
Lieferbare Stimmungen in D, Es, F, G
Tonumfang: Grundton bis zur Sexte, Unterquint und Leitton (in F-Dur z.B. C,E,F,G,A,B,C,D)

Ausführungen und Preise:

Böhmischer Bock re / D oder mib / Eb 1450,- €
  fa / F oder sol / G  1380,- €


Egerlaender

Egerländer Bock

Der Egerländer Bock ist eine kleinere Variante des Böhmischen Bocks. Er hat einen Sack aus Leder und einen Hängebordun. Geschlossene Griffweise. Tonumfang: Grundton bis zur Sexte, Unterquint und Leitton. Lieferbare Stimmungen: Hoch-D, Hoch-Es.

Ausführungen und Preise:

Egerländer Bock hohe Stimmung, re / D oder mib /Eb 1100,- €